eskript Logo

Rechnungslegungs- und Revisionsrecht

Prof. Dr. Lukas Handschin

Eingeschränkte Revision

Ausdrucken

Sind die Voraussetzungen für eine ordentliche Revision nicht gegeben, so muss die Gesellschaft ihre Jahresrechnung durch eine Revisionsstelle eingeschränkt prüfen lassen (Art. 727a OR).

Nur zwei bis drei Prozent aller Gesellschaften unterliegen den Vorschriften über die ordentliche Revision, der Rest kann nach den Vorschriften zur eingeschränkten Revision revidiert werden.

Gemäss Art. 729a OR prüft die Revisionsstelle, ob Sachverhalte vorliegen, aus denen zu schliessen ist, dass

1. die Jahresrechnung nicht den gesetzlichen Vorschriften und den Statuten entspricht,

2. der Antrag des Verwaltungsrats an die Generalversammlung über die Verwendung des Bilanzgewinnes nicht den gesetzlichen Vorschriften und den Statuten entspricht.

Der Gesetzgeber verfolgte das Ziel, eine preisgünstige Revision mit eingeschränktem Umfang für kleine und mittlere Unternehmen einzuführen. Die Einschränkung des Umfanges der Revision spart Kosten, bewirkt auf der anderen Seite aber auch, dass die Revision auch geringere Sicherheit bieten wird.

Logo der Universität Basel